Unsere Grund­schul­förder­klasse (GFK)

Du brauchst noch ein wenig Zeit? Wir geben Sie Dir!
Die Grundschulförderklasse ist ein einjähriger Bildungsgang und dient dazu, schulpflichtige, vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder zur Grundschulfähigkeit zu führen. Durch gezielte Förderung werden unsere "Vorschüler" für die Aufnahme in die reguläre erste Klasse im folgenden Schuljahr vorbereitet.


Unten sind die wichtigsten Infos zur Grundschulförderklasse kurz zusammengefasst. Nähere Informationen gibt es bei Frau Katzenmaier, der Leiterin unserer Grundschulförderklasse (07252-947312) oder bei der Schulleitung der Johann-Peter-Hebel Gemeinschaftsschule.


Hier findest Du außerdem den aktuellen Flyer unserer Grundschulförderklasse zum Download.

Grundschulförderklasse: Werde zu Deiner besten Version

Auch in unserer Grundschulförderklasse wird nach dem Hebeldreieck gearbeitet.

Entdecken und Entfalten
Bei uns lernst Du in aller Ruhe die Abläufe und den Alltag an der Schule kennen und nimmst an zahlreichen Schulveranstaltungen, Projekttagen und Lerngängen teil.

Unterstützen und Begleiten
Wir fördern spielerisch Deine musischen und motorischen Fähigkeiten. Darüber hinaus schulen wir auch Deine sprachliche Konzentrationsfähigkeit, Dein logisches Denken sowie Dein sprachliches und mathematisches Grundverständnis.

Mitbestimmen und Verantworten
In freien und strukturierten Gruppenphasen übst Du Dich in sozialem Verhalten. Und beim gemeinsamen Frühstück sowie im Rahmen unserer Gesundheitserziehung lernst Du alles über einen guten Umgang mit Dir selbst.

So funktioniert's

Kinder, die ausschließlich eine Förderung im Erlernen der deutschen Sprache benötigen, besuchen unsere VKL sowie optionale Angebote der Sprachförderung.

Der Besuch der Grundschulförderklasse sowie die Schülerbeförderung nach Hause ist kostenfrei.

Der Antrag auf Zurückstellung für Besuch einer GFK wird bei der zuständigen Grundschule am Tag der Schulannmeldung gestellt. In Absprache mit den Eltern, der Kooperationslehrer und dem Gesundheitsamt trifft die Leitung die Entscheidung über den Antrag.

Gerne dürfen auch frühzeitig Schnuppertage vereinbart werden, wenn sie sich als Eltern noch nicht sicher sind.

Es gibt keinen Rechtsanspruch auf einen Platz in der Grundschulförderklasse. Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme in unserer Grundschulförderklasse kann erst nach den Anmeldegesprächen und die Feststellung der Dringlichkeit einzelner Fälle erfolgen. Die Eltern erhalten entsprechend eine schriftliche Benachrichtigung.

Schulpflichtige Kinder, die wegen Entwicklungsverzögerung vom Schulbesuch der 1. Klassen zurückgestellt sind.

Hierzu zählen Entwicklungsrückstände in den Bereichen der

  • Emotionalen Entwicklung
  • Sozialen Entwicklung
  • Kognitiv/Geistigen Entwicklung
  • Entwicklung der Motivation

Der Besuch der Grundschulförderklasse und die Schülerbeförderung nach Hause oder an den Hort, wird vom Schulträger organisiert und ist kostenfrei. Es besteht KEIN Rechtsanspruch auf einen Platz in der Grundschulförderklasse.

Der Antrag auf Zurückstellung wird von den Eltern formlos schriftlich bei der zuständigen Grundschule, bei der das Kind angemeldet wird, gestellt. In Absprache mit den Eltern und dem Gesundheitsamt trifft die Schulleitung die Entscheidung über den Antrag. Danach erfolgt eine Kontaktaufnahme mit der pädagogischen Fachkraft der Grundschulförderklasse.

Kontakt

Grundschulförderklasse der Johann-Peter-Hebel Gemeinschaftsschule
Weißhofer Straße 45
75015 Bretten

Telefon: 07252 947312
Fax: 07252 947329

Frau Katzenmaier
E-Mail: katzenmaier@gms-bretten.de